Mittwoch, 22. März 2017

Frühblüher zum 4. & Minibuch-Mandala

Tulpenbunt in den Frühling
mit Gelli-Prints, zum Teil in Neonfarben


... entstanden mit einer ganz simplen, von Hand  geschnittenen Schablone
Zur Zeit habe ich das Bedürfnis nach ganz einfachen Formen, aber verbunden mit Knallfarben.


... festgehalten im Muster-Mittwochs-Sketchbook
für Michaelas Mustersammlung




Die Tulpen-Drucke sollten ja Cover für's  Mini-Buch werden - aber natürlich war ich einmal wieder im Druckrausch... ja, wenn man einmal dran ist...
Ganz viele meiner Blätter gefielen mir auf den ersten Blick überhaupt nicht, denn oft war die Acrylfarbe viel zu fett, die Neonfarben schon fast eingetrocknet und das Verdünnen war schwierig.
Ich habe mit Binder verdünnt....kennt jemand eine bessere Möglichkeit?

Aber ich kann ja partout nichts wegwerfen, also hier und dort ein wenig Farbe dazu, Linien nach gezogen mit Gelstift oder Liner, und dann sah das Ganze schon besser aus.

So sind nun daraus ein paar Frühlings-Postkarten entstanden, die sich in den nächsten Tagen auf den Weg zu Blumen-Freunden machen werden.


*****************************************************

Auf den Weg gemacht haben sich gestern auch meine Mini-Bücher! (in-time!!!)
Ausgerechnet mich setzte Tabea als erste auf die Liste, mich - eigentlich keine Freundin von Minis, völlig ohne Plan, die noch lang überlegt hat, sich überhaupt hier anzumelden...
Ergebnis: konzeptlos, kunterbunt - aber ihr glaubt gar nicht, wie frei ich mich jetzt fühle! 


Minibuch- Mandala (Nr. 10)
Mandalas lege ich ja immer montags, zu Beginn der Woche  - und so sah es noch am Montag bei mir aus. Fast fertig mit dem Mammut-Mini-Projekt - nur die Adressen und die Karten mussten noch geschrieben werden... mehr dazu später noch in der Frühlings-Bibliothek.


Sonntag, 19. März 2017

5-Minuten-Collage 3/17 - Sonnenfarbe

Farbübergang von Gelb zu Orange
für Rösis Blog-Challenge im März hatte ich schon Anfang des Monats fotografiert.
Diese sonnigen Farben passen wunderbar zum morgigen Frühlingsanfang, sind allerdings nur wenig in meinem Haushalt zu finden, also musste ich einmal wieder ins Nähkästchen greifen.


Auf der hell-orangefarbenen Tapete liegen:
GELB > Tupperdeckel, Schwamm, Bananen-Kühlschrank-Magnet, Acrylfarbe, Maisdose, Tulpenbriefmarken, Zollstock, Gummis, Pelikan-Tintenaufkleber
GELB-ORANGE > Kängeruh-Postkarte, Kordel, Lindtdose (in der immer unmontierte Gummis liegen), Maßband, Primelblüte (den Topf hab ich dann verschenkt), Stück Gelli-Print, In-Flaschen-Abfüller (...oder wie heißt dieses Küchenutensil?)
ORANGE > Mandarine, Reißverschluss, Gel- u. Neonstift, Gummi-Postkarte von der Pinnwand, Möhrensaft und Möhre (hatte ich hell geschrubbt, war aber wieder angelaufen...) Nähkästchen-Kram, Pipette und Mini-Gummimonster von oben

Im Laufe des Jahres wird's hier noch bunt!



Perfekter Übergang von Gelb zu Orange in der Balkonprimel


... und auch hier in einer Sonnenblume


Rechts unten in meiner Collage ist ein Querschnitt durch eine Khaki-Frucht zu sehen, wo nur der äußere Rand, die dünne Schale, orangefarben ist.
Meine 5-Minuten-Collage schicke ich jetzt schnell noch in Simones Sammelliste, bevor meine Frühlings-Post-Arbeit nun in die Endphase geht.
(Sorry, habe keine Zeit zum Blog-Gucken, die Mini-Bücher gehen jetzt vor)

Mittwoch, 15. März 2017

Frühblüher zum 3. - Post - Waldmandala

In dieser Woche ist ja meine Mini-Buch-Produktion für die Frühlings-MailArt angelaufen, kommt allerdings nur schleppend voran, und so dachte ich schon, den 3. Muster-Mittwoch im März ausfallen lassen zu müssen.
Doch diese bunten Schnipsel auf meinem Schreibtisch konnte ich doch nicht einfach wegwerfen!



  - Klick -

Diese bunten Dreiecke sind Reste vom Beziehen der Mini-Bücher, alles Gelli-Prints in leuchtenden Farben.




Aufgeklebt ins Sketchbook wurden daraus nun 2 schnelle neue Frühblüher-Seiten.








... noch mehr Frühblüher sind hier in Michaelas Linkliste zu entdecken.
**********************************************
Postfreuden

Links:
wieder ein paar neue Tochter-Fische.
Die blaue Karte im Vordergrund hielt ich ja schon für verloren, aber nach 2,5 Monaten !!! (von Hamburg nach Kassel) kam sie dann doch noch an!

Rechts - danke, liebe Karen, für diese so wunderbare Überraschungs-Karte, die mir ja in deinem Blog ja schon so gut gefallen hatte.
Der süße Regenschirm-Mann mit dem Gute-Laune-Grinsen hat inzwischen den Regen auch vertrieben!
*************************************************
Erstes Waldgrün-Mandala (9)
Den Kreis aus Moos, mit den in der Mitte aufgeschichteten Steinen, hatte ich schon so vorgefunden auf einem umgestürzten Baumstamm...


... am Montag, bei einem 4-Stunden Wald+Wiesen-Spaziergang mit Freundin und Hund zu Besuch.
Die ersten grünen Pflänzchen beginnen zu sprießen - ein paar Spitzen vom Wald-Bingelkraut (?) umrunden das Moos, oben ein Buschwindröschenblatt. Wenn es jetzt so mild bleibt, wird's hier endlich bald dicht grün sein!


Sonntag, 12. März 2017

B wie Beleidigung ...

 ... beim ML-Stempel-Langzeitprojekt - Thema: Alphabet
Meine B-Kärtchen zeige ich hier etwas verspätet  - sie sind schon längst fertig und wurden auf dem Medina bereits eingetauscht 8 x B.


... und dies ist mir dazu eingefallen


 Die Zutaten:
junger Mann (Zetti-Stempel), Stinkefinger (VLVS) mit Maskierung, kleines Alpha aus dem alten Stempelkasten, Stempelfarben, Copics und eine Schablone


 8 mal Beleidigung. 
Der Typ hat doch genau den richtigen Blick und ist ganz grün im Gesicht vor Ärger!




 Wie gewohnt, ein Extra für die Veranstalterin des Swaps,
entstanden auf einem mit Dylusions gesprühten Hintergrund aus meinem Fundus.


B wie Blattgold
Die Blätter (Fotostempel v. Flamingo) mit Bleiche aufgehellt, koloriert und teilweise mit Blattgold belegt. Ich weiß schon, warum ich so selten mit Blattgold arbeite, es will mir einfach nicht so gelingen, wie es sein sollte, nie wird es richtig glatt, immer ist etwas ausgefranst. 




Das sieht jetzt zwar schon richtig herbstlich aus, aber vielleicht brauchte ich ja mal eine Pause vom Frühling, der mich momentan mit den Mini-Büchern voll in Anspruch nimmt.


Mittwoch, 8. März 2017

Frühblüher zum 2. im Muster-Mittwoch

Beim März-Thema im Muster-Mittwoch Frühblüher 
will ich ein wenig chronologisch vorgehen in der Bearbeitung, so habe ich in der letzten Woche schon ein paar Zwiebeln geschnitzt, um Zwiebelmuster zu kreieren.
Gut, dass ich diese Abdrücke schon fertig hatte, denn Tabea lässt mich bei der Frühlings-Mailart gleich als erste unserer Gruppe antreten... ich bin leicht panisch, habe ich mich doch noch gar nicht damit auseinander gesetzt, wie viele andere bereits...
Wie soll ich das bloß hinkriegen? Durchatmen, jetzt ist erst einmal Mittwoch.


Die dicke Zwiebel ist eine Hyazinthe, die Kleine vielleicht eine Narzisse, 
beide warten noch auf wärmere Temperaturen.


... abgestempelt im Sketchbook






Zwiebelmuster, mit Stempelfarbe gedruckt


 Acrylfarben-Drucke auf alter Buchseite, mit Distress und Gesso vorbehandelt


Zwiebeln sind ja eigentlich langweilig und ziemlich farblos.
So hat mich gestern Nachmittag dann ein wunderschönes Foto von Birgitt inspiriert und noch einmal zum Schnitzmesser greifen lassen (trotz Minibuch-Stress). 
Ein paar dieser fröhlichen Violetten sind auch inzwischen auch hier bei uns zu sehen.


... abgestempelt im Sketchbook



Eine schnelle Sache - die zarten Blütenblätter durch Mehrfach-Abstempelung mit dem guten alten Vivid-Stempelkissen in Lavender (gibt es leider nicht mehr), ist genau die Frühlings-Krokusfarbe!
Staubgefäße und Stempel mit Acrylfarbe



... und noch ein Krokus-Teppich auf vorbehandelter, alter Buchseite aus dem Fundus



So, lieber Frühling, jetzt komm aber bitte auch!
Hier, in Michaelas Linkliste gibt es noch mehr, die nach dir rufen...