Montag, 5. Juni 2017

Kunst in Besenhausen und Hornveilchen-Mandala

Ein wunderschöner Nachmittag auf dem Rittergut in Besenhausen bei Friedland.
Lisa hatte eingeladen zum Kunst- und Kulturfest zu Pfingsten.
Schon zum 3. Mal bin ich nun hier und immer so gerne, denn dieser Ort ist einfach verzaubernd. Zuletzt war ich hier zum Skulpturen-Workshop im Frühjahr, da habe ich meine  Lieblinge, die Gänse vermisst. Jetzt sind aber wieder welche da - alles noch ganz Junge im Flaum, die noch Kindergeräusche machen!















Nachdem am Samstag heftige Gewitter und Regenfälle niedergingen, war es am Pfingstsonntag herrlich klar und sonnig.

Direkt hinter dem Gut fließt die Leine, sonst sauber und klar, gestern aber ganz braun vom Regen. 
Einmal über die Brücke... und dort entdeckte ich sogar etwas Außenkunst, eine Tafel mit ausgesägtem Durchblick, 2 Spiegel in der Landschaft und Maxi-Buntstifte. 































Im Scheunendurchgang, ein Riesengemälde  - Thomas Deisel
Im Schafstall Bilder von Ute Jungclas, Harald Hogel

....und sehr beeindruckende Patchworkarbeiten von Schnuppe v. Gwinner, die die Jahreszeiten in Farben widerspiegelten


Der Künstler D.R.Schröter vor der Galerie und Laufenten am Weiher davor


... und ein wenig Landschaft, so, wie ich sie liebe!





Aber eigentlich bin ich ja nach Besenhausen gefahren, gerade um Lisas Bilder zu sehen ... 
der Werkstatt-Besuch bei ihr folgt morgen! Es war so, so schön, mit besonderem Highlight!

***************************************
... und weil schon wieder Montag ist und die lieben Hornveilchen auf dem Balkon jetzt endgültig verblüht sind, habe ich auf einem alten Teller die Reste angeordnet


Hornveilchen-Mandala Nr. 21


Kommentare:

  1. Oh wow..was für ein wundervoller Ort! So schöne Fotos hast Du mitgebracht!
    Und Dein Hornveilchen Mandala ist auch toll!
    EIne schöne restliche WOche wünsch ich Dir!
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  2. Da wäre ich jetzt auch gerne gewesen...Das Gänseküken wie das Mandala: allerliebst!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Das muss ich mir morgen früh mal genauer ankiecken....
    Auf jedenfall sind die Gänsebabys sooooo süß!
    Guts Nächtle!

    AntwortenLöschen
  4. This is a very beautiful blogpost, starting with the baby geese and ending with your exquisite mandala. The see-through landscapes and the mirror-landscape are very clever and so well-placed and imagine coming across these giant coloured pencils, what a treat.

    AntwortenLöschen
  5. Das schaut gut aus liebe Ulrike, danke fürs Teilen mit uns. Die kleine flauschige Gans ist aber auch zu niedlich. Dein Mandala ist ein Traum und eine schöne Erinnerung an die Hornveilchen.
    Man kann die kleinen Schönheiten aber etwas länger päppeln, wenn mann immer sofort die verblühten rauschneidet,sodaß sich keine Samenkapseln bilden können. Zuletzt dann ein paar in Samen gehen lassen, dann gibts nächstes Jahr wieder kostenlos Neue.
    Zauberhaften Juni und alles Liebe
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. ...jetzt habe ich mich schon so auf Lisas Ausstellung gefreut, liebe Ulrike,
    und nun muß ich bis morgen warten...macht aber nichts, denn die anderen Bilder sind auch sehenswert, die Landschaft und dein wunderbares Mandala sowieso,

    liebe GRüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Servus Ulrike,
    ein interessanter "Kunst"-Ort - meine 1 mit * gehört der "Natur-Porzellan-Malerei"!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Kann man Pfingsten schöner verbringen als in einem schönen Ort?
    Nein!
    Man sieht, das es dir dort gefallen hat! Ich denke du bist durch die Ausstellung auch mit ganz vielen neuen Ideen heimgekehrt....
    Ich mag ja solche riesigen Bilder! Nur schade das die Wohnungen immer zu klein sind für solche Kunstwerke!
    Hab eine schöne Woche!
    LG Britta

    AntwortenLöschen
  10. Schöne Arbeiten gab es in der Ausstellung zu sehen, aber die Außenkunst und Dein Mandala gefallen mir auch sehr gut. Süß ist das puschelige Gänschen!
    Herzliche Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  11. tolle Kunstwerke in der Ausstellung hast gesehen und auch deine Fotos sind wunderbar und auch dein Mandala ist so hübsch!
    Nah das war wieder ein ERlebnis für dich und den anderen!
    Ich wünsche dir eine schöne Woche!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  12. What a magical setting for art. I loved all the photos. The mandala looks so delicate.

    AntwortenLöschen
  13. hach Besenhausen, so ein inspirierend spannender und schöner Ort! Die Jahreszeiten-Quilts gefallen mir ja ganz besonders und nun flitze ich schnell zum nächsten Tag, mit Lisa! Liebste Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  14. Das Hornveilchenmandala hat einen Herzensplatz - zack- punktgelandet - ach Ulrike ist das schön. Und der ganze Lisa-Ausflug. Ich bin ganz hin. Gänsewuschels, lach. Tolle Gemälde, Aussenkunst und eine Landschaft zum Herz weiten und Aufatmen. Danke fürs Mitnehmen. Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  15. da hast du ja einen meiner lieblingsorte in wunderschönen bildern eingefangen!! die gänschen, die landschaft, das gut - ach, ich bin auch so gerne dort! schade, dass ich dieses mal nicht da sein konnte, aber wir hatten es auch sehr schön!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jede Rückmeldung, und dass du dir Zeit für einen Kommentar nimmst.
Danke für deinen Besuch bei mir!